-->

Rezension zu "Sandalen im Winter"

Direkt zum Seiteninhalt

Rezension zu "Sandalen im Winter"

VERLAG RENATE BRANDES IN ALTENRIET
Veröffentlicht von Renate Brandes in Rezension · 17 Februar 2023
Tags: RezensionReginaRothengastErzählungenLeserbrief

Sandalen im Winter"…Erstaunlich oft verdichtet sich die Rhetorik zu humorvollen Sentenzen und feinem Sprachwitz (altes Neupaar…)

           
Leserbrief von G.S., Auszug:
...Nach der Lektüre von „Sandalen im Winter“ habe ich Grund für ein Kompliment.
Abgesehen von Ihrer seit Lebzeiten funktionierenden flockigen Eloquenz und klugschnellen ScherzLust ist die Art, wie Sie humorige Episoden schriftlich darlegen, richtig gut gemacht!
Der Ton ist unbefangen wie unmittelbar gesprochenes Wort und auch in der schriftlichen Form sehr eingängig. Erstaunlich oft verdichtet sich die Rhetorik zu humorvollen Sentenzen und feinem Sprachwitz (altes Neupaar…) unter Einschluss geschickt eingebauter Sprachungetüme aus dem realen Alltag, z.B. das „Sechste Buch Sozialgesetzbuch…“, aus dem die Dreifach-Allerweltsname-Dame ihre systematisch verwirrte Rentenberatung ableitet.
Unterfüttert ist der literarische Ton der Erzählungen mit immer wieder aufscheinender Selbstironie, in der (mit offenbarem Einverständnis) stellenweise auch Ihr Mann einbezogen ist.
Ja, Eloquenz und ein großer Fundus Allgemeinbildung sowie Selbst- und Menschenbeobachtung ist das Reservoir für Ihre Literatur. ...

-> Weitere Rezensionen zum Buch "Sandalen im Winter"




Zurück zum Seiteninhalt