Von Leidenschaften und Verlusten - Rezension - VERLAG RENATE BRANDES IN ALTENRIET

Direkt zum Seiteninhalt

PRESSE-/LESERSTIMMEN.

VON LEIDENSCHAFTEN UND VERLUSTEN
Buch | eBook | Hörbuch


BlickLokal, 10.10.2020, Christina Sack

Vom Glück und Unglück des Lebens
Martin Bartholme aus Tauberbischofsheim veröffentlich einen Kurzgeschichtenband
In seinem Erzählband "Von Leidenschaften und Verlusten" begibt sich der Tauberbischofsheimer Autor Martin Bartholmeauf eine Reise zu den kleinen und großen Momenten des Lebens. Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen >>>


Fränkische Nachrichten, 5.10.2020, Sabine Holroyd

Junger Autor - Martin Bartholme legt erste Buch vor
Kurze Geschichten, die berühren
Martin Bartholme ist etwas gelungen, was selbst berühmte Autoren nicht immer schaffen. Er versteht es nämlich, seine Leser mit kurzen, prägnanten Sätzen förmlich in seine Geschichten hineinzuziehen - und das von der ersten Seite...Den kompletten Artikel können Sie hier nachlesen >>>


desired, 03.09.2020, Stefan Uhr

nach Ausstieg bei AWZ:
Franziska Benz liest jetzt Hörbücher
Ein Jahr ist es nun her, dass Franziska Benz die RTL-Daily-Soap „Alles was zählt“  verlassen hat. Nun meldet sich die Schauspielerin zurück, doch dieses  Mal ist sie für ihre Fans nicht zu sehen, sondern nur zu hören:  Franziska Benz geht ab sofort unter die Hörbuchsprecher! Welches Buch  sie eingesprochen hat und wie sie dazu gekommen ist, hat sie uns in  einem Interview verraten. Das komplette Interview können Sie hier nachlesen >>>


Kölner Stadt-Anzeiger, print/online, 10.09.2020, Florian Eßer

Neuanfang nach dem Serientod
Schauspielerin Franziska Benz spricht Hörbuch ein
Drei Jahre lang spielte Schauspielerin Franziska Benz für die Vorabendserie „Alles was zählt“ die Rolle der Eiskunstläuferin Michelle „Micki“ Bauer. Nun hat Benz in ihrem Ehrenfelder Wohnzimmer ihr erstes Hörbuch eingesprochen. Titel: „Von Leidenschaften und Verlusten“. Es sind 26 Kurzgeschichten aus dem gleichnamigen Debüt des Autoren Martin Bartholme.
Ehrenfeld - Tauberbischofsheim, eine Kleinstadt nahe Würzburg, ist vor allem für den örtlichen Fecht-Club bekannt. Dieser war lange Zeit ein Olympiastützpunkt und erhielt durch zahlreiche Erfolge im internationalen Wettstreit bald den Beinamen „Goldschmiede“. Dabei hat der beschauliche Ort in Baden-Württemberg auch außerhalb des Sports eine ganze Reihe bekannter Söhne und Töchter hervorgebracht. Eine von ihnen ist Schauspielerin Franziska Benz aus der Serie „Alles was zählt“. Das komplette Interview können Sie hier nachlesen >>>


LESERBRIEFE:

Judith Rimmelspacher (Autorin aus Karlsruhe): Ich habe schon lange nicht mehr so etwas inniges und schönes gelesen. Vor allen Dingen die Erinnerungen an die Bands, die ich alle kenne, die Geschichte der Punkzeit, alles haben wir mit unseren Kindern erlebt, einfach großartig. Auch die Vielfalt der Geschichten, Lachen und Weinen liegen dicht beieinander und ich finde mich in so manchen Erzählungen wieder.

Michael Sch.: "Die Kurzgeschichten gefallen mir sehr gut. Ich habe bis jetzt etwa die Hälfte gelesen. Vieles hat mich echt tief berührt (z.B. "Sudan", "Wiedersehen", "So sein wie ihr"). Bei manchen frag ich mich, ob das wirklich so oder so ähnlich war oder ob es reale Figuren/ Situationen dazu gibt (z.B. "Provinzmonarchen", "Wir lassen uns gehen"). Ich freue mich schon auf die weiteren Geschichten!"

Gabriel W.: Zu erst einmal möchte ich dich herzlich zu deinem wunderbaren Buch beglückwünschen! Es ist dir ganz fabelhaft gelungen und gefällt mir wirklich sehr gut. Besonders gut hat mir das Kapitel bzw. die Geschichte "Videothek" gefallen, da sie mich mit am meisten an meine Kindheit und Jugend in TBB erinnert hat. Auch genial finde ich, dass du nicht nur meinen FCK sondern auch meine drei Jungs aus Rocky Beach mehrmals erwähnst Das finde ich spitze! Ich hoffe und wünsche mir für dich, dass sich dein Buch super gut verkauft und du ganz viel tolles Feedback bekommst Ich werde es auf jeden Fall weiter empfehlen!

Christa M.: Am Montag haben wir das Buch erhalten. Alles hat mich sehr berührt - vom Suchen über den Platz im Leben und der Familie, oder von Freundschaften und Liebeskummer bis hin zum Abschied von den Großeltern. Es sind großartige Geschichten und Bilder. Vielen Dank dafür und auf hoffentlich weitere Geschichten freuen wir uns.

Simon Sch.: Tolle, emotionale Kurzgeschichten von Martin Bartholme. Neben vielen Favoriten berühren mich "Wiedersehen" und "Du fehlst" sehr und bei "Wir lassen uns gehen" wirst du denken, dass du es sein könntest in dieser Situation! Nostalgisch stimmt mich "Videothek" und ich fühle mich in die 90er zurückversetzt. Und nicht zuletzt "Nicht Vergessen" - der Kloß im Hals ist vorprogrammiert.

J.S.B. So oder so... Ich habe es zweimal gelesen: Einmal komplett nüchtern. Einmal betrunken. Und es war so oder so formidabel.     

Marie S. Tolles Buch! Habe das Buch heute morgen erhalten und innerhalb weniger Stunden  verschlungen. Die 26 Kurzgeschichten sind wunderschön zu lesen, der  Autor hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil, in jeder Story  schwingt ein leichter Wind von Melancholie mit. Hat mir sehr gut  gefallen! Absolute Empfehlung!
(Namen sind dem Verlag bekannt)


REZENSIONEN Amazon:

Johannes 5,0 von 5 Sternen Absolute Empfehlung Rezension aus Deutschland vom 9. März 2021
Es lässt sich sehr leicht und flüssig lesen, hat man einmal angefangen möchte man nicht mehr aufhören. Toll geschrieben, tolle Geschichten und auf alle Fälle empfehlenswert!

rero58 5,0 von 5 Sternen Kleine Kostbarkeit! Rezension aus Deutschland vom 10. November 2020, Verifizierter Kauf

TR 5,0 von 5 Sternen Volltreffer Rezension aus Deutschland vom 28. September 2020

Frank 5,0 von 5 Sternen In die Jugend zurückversetzt Rezension aus Deutschland vom 16. September 2020, Verifizierter Kauf
Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Kurzgeschichten, aber...

Simon S 5,0 von 5 Sternen  Lesenswert!  Auch für "Lesemuffel".  Rezension aus Deutschland vom 6. September 2020
Vorab: Ich bin kein großer Leser von Roman oder Ähnlichem, aber Kurzgeschichten sind mein Ding.
Die gewisse Melancholie und Sehnsucht, die beim Titel von Martin Bartholmes Buch mitschwingt, hatte mein Interesse geweckt. Also Buch bestellt.
Die Geschichten variieren in ihrer Länge, sind aber stets handliche Häppchen, die man "mal ebenso kurz" am Abend lesen kann. Auch für den sonst unregelmäßigen Leser.
Exemplarisch zum Inhalt:
Dieses Büchlein ist für mich eine klare Kaufempfehlung. Die Texte sind gut geschrieben und die Emotionen sind durchweg spürbar. 5 von 5 Sternen!

Otto St. 5,0 von 5 Sternen Geschichten aus dem Leben Rezension aus Deutschland vom 6. September 2020
Ein sehr bewegendes und mit authentischen Geschichten aus dem echten Leben gespicktes Buch. Der Autor versteht es, die Lesenden mit in seine Welt zu holen. Ich habe es in einem Rutsch gelesen. Unbedingte Kaufenpfehlung!

Michi C.S. 5,0 von 5 Sternen Woran Du Dich erinnern möchtest Rezension aus Deutschland vom 18. Oktober 2020
"Er war gefangen in einem einzelnen Moment. Abschlussball, Sommer  1980. Ein blaues Kleid, Blitze vom Himmel, Donnergrollen, Feuerwerk."
Zurück zum Seiteninhalt